71012 Disney Minifiguren

Einschätzungen zu Sets und Setempfehlungen
Benutzeravatar
brickeven
Beiträge: 119
Registriert: Fr 19. Feb 2016, 16:14

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von brickeven » Mi 2. Nov 2016, 13:05

Ticki_tacka ist wieder da, willkommen zurück!

Disney displays zu horten finde ich derzeit auch fragwürdig. Abgesehen von der hohen remake Gefahr mancher Figuren, sollte man keinesfalls "nur kaufen" und bunkern, da man sonst den Markt aus den Augen verliert. Gerade bei Lego, wo monatelang nichts passiert, braucht man regelmäßig einen Realitycheck um wichtige Entwicklungen nicht zu verpassen. 38 Minifigboxen sprechen nicht gerade dafür oder man hat eben ein Portfolio >50.000€.

Allein aus einer reinen Risikobetrachtung würde ich da ausdünnen oder stärker diversifizieren. Mid-term gibt es bei Lego nicht (mehr). Entweder QF oder langer Atem für min. 1-2 Jahre.

Benutzeravatar
TheRareBrick
Beiträge: 92
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 16:09

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von TheRareBrick » Mi 2. Nov 2016, 14:02

Ich würde prinzipiell nie in so hohen Stückzahlen in risikoreiche Sets investieren, sondern breiter streuen. Ich könnte mir vorstellen, dass gerade bei den Disney-Sets eine Investition in 71040 (Das Disney Schloss) aussichtsreicher wäre als alles in die Minifig Displays zu stecken.
Eine Investition hängt für mich aber auch bis zu einem gewissen Grad von den eigenen Präferenzen ab. So habe ich z.B. bisher keinen Cent in Minecraft investiert, auch wenn ich damit offenbar aus Spekulationssicht einen Trend verpasst habe.

Rockhound747
Beiträge: 183
Registriert: So 22. Nov 2015, 19:16

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von Rockhound747 » Mi 2. Nov 2016, 21:10

Ich habe keine Eile die Boxen zu verkaufen.
Pro Display habe ich 144€ bezahlt, nicht 180.
Die DFB Displays sind mein Gewinn, habe ja schließlich nicht nur gehortet, sonder auch sehr viele verkauft.

Die Disneys haben ebenfalls 144€ gekostet, die gebe ich irgendwann komplett für je 200 ab, und die werde ich bekommen!
Egal ob morgen oder in 2 Jahren...

Und ja, ich glaube das der Preis der Displays steigt (auch der alten Displays) wenn der Preis in Zukunft pro Display auf 240€ (UVP) steigt.

ticki_tacka
Beiträge: 217
Registriert: Di 15. Dez 2015, 00:42

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von ticki_tacka » Do 3. Nov 2016, 01:14

Rockhound747 hat geschrieben:Die Disneys haben ebenfalls 144€ gekostet, die gebe ich irgendwann komplett für je 200 ab, und die werde ich bekommen!
Egal ob morgen oder in 2 Jahren...
Klar, 200€ dürften drin sein. Wenn dir die Rendite reicht, ist das ja auch in Ordnung. Es gibt aber sicherlich viele Leute, die aktuell lukrativere Investments sehen, egal ob short oder long term. Aktuell gibt's ja endlich mal wieder mehr als genug Auswahl.
Rockhound747 hat geschrieben:Und ja, ich glaube das der Preis der Displays steigt (auch der alten Displays) wenn der Preis in Zukunft pro Display auf 240€ (UVP) steigt.
Time will tell.

Rockhound747
Beiträge: 183
Registriert: So 22. Nov 2015, 19:16

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von Rockhound747 » Do 3. Nov 2016, 09:07

Mir ist klar das es auch bessere Investments gibt, ich habe auch jede Menge Exclusives, wie Pet Shop, Sandcrawler, Ecto, Palace Cinema, Simpsons Häuser usw.
Aber die Minifiguren kann ich doch trotzdem nebenbei einlagern, nehmen nicht viel Platz ein, und sind schneller eol als die Sets.
Ich möchte nicht wissen wie lange ich noch auf den Verkauf meiner ganzen T1 VW's warten muß?
Oder was glaubst du wie lange wird das Disney Schloß laufen? Bis das mal EOL geht, habe ich keine Displays mehr...
Ähnlich sieht es beim Porsche aus, viele lagern den jetzt schon ein, da lohnt der Kauf erst im Weihnachtsgeschäft 2017 (frühestens).

Mr.Bjoern
Beiträge: 112
Registriert: So 18. Okt 2015, 14:57

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von Mr.Bjoern » Do 3. Nov 2016, 09:29

jetzt "disst" euch mal nicht so an :-)

Jeder hat seine eigene Strategie. Der eine so, der andere so.

Benutzeravatar
TheRareBrick
Beiträge: 92
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 16:09

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von TheRareBrick » Do 3. Nov 2016, 10:19

Aktuell gibt's ja endlich mal wieder mehr als genug Auswahl.
Hast Du denn evtl. einen Tipp? Mal abgesehen von den "üblichen Verdächtigen"?

ticki_tacka
Beiträge: 217
Registriert: Di 15. Dez 2015, 00:42

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von ticki_tacka » Do 3. Nov 2016, 13:12

TheRareBrick hat geschrieben:
Aktuell gibt's ja endlich mal wieder mehr als genug Auswahl.
Hast Du denn evtl. einen Tipp? Mal abgesehen von den "üblichen Verdächtigen"?
Was sind denn die "üblichen Verdächtigen"? Falls du die von Lego aktuell als Auslaufmodell gekennzeichneten Sets meinst, kommen die auch nicht alle in Frage. Wall-E z.B. liegt zu hunderttausenden in den Schränken, das war ein zu verlockendes Set: klein, handlich, günstig, schön aufzubauen und auch noch eine bekanntere Lizenz. Für mich nicht sonderlich interessant, obwohl ich den Wall-E aufgebaut wirklich gut finde.

Wenn's was Kleines sein soll(te): die 9. Serie der Mixels war überraschenderweise Lego-exklusiv und kam offensichtlich weltweit mit einer sehr geringen Auflage. Mein Lego-Shop hat die am Ende schon gar nicht mehr aufgehängt, da die schon beim Aufhängen wieder komplett verkauft wurden. Lohn der Jagd: +80% aktuell bei eBay. Die Preise für die mixels waren bisher sehr stabil, weil immer seitens Lego nachgelegt wurde. Dürfte spannend sein, wie sich das jetzt entwickeln wird, wenn nicht mehr 1x im Quartal neues Material kommt, das immer Naxchfrage nach den alten Figuren erzeugt hat.

Oder versuch's doch mal mit der ersten Serie der Buildable Figures von Star Wars - ist zwar risikoreich, aber ich kann es mir kaum vorstellen, daß die schlecht laufen. Es ist ein typisches "ich will alle"-Sammelgebiet und es wird angesichts der Figuren auch von der Menge her überschaubar bleiben. Aktuell sind's 15 Modelle, aber ich gehe davon aus, daß die erste 6er-Serie jetzt fliegt; kein Händler räumt diesen Figuren so viel Platz ein, daß alle 15 angeboten werden können. Allerdings sind die bei den Fans nicht unumstritten.

Der Ninjago-Flugsegler sowie die Stadt Styx dürften ebenfalls fällig sein. Dummerweise wird der Segler, wenn ich das richtig sehe, aktuell nicht so stark rabattiert wie noch vor Monaten - ich konnte meine für knapp 60€ kaufen. Beides etwas risikoreicher, aber Ninjago läuft stabil, wenn du bereit bist, relativ schnell wieder zu verkaufen und die Feiertage nutzt, also Ostern 2017 und Weihanchten 2017. Der große Ninjago-Tempel ist ein Traum von einem Modell; dummerweise steht auf derr Verpackung Ninjago und nicht Creator. Ich werde mir davon nocht 3 bis 5 besorgen, aber das Eis ist bei diesem Set schon sehr dünn. Aber - no risk, no fun.

Bei Architecture gibt's im Moment zuviel im Angebot - davon dürfte einiges fliegen. Und ich bin weiterhin fest davon überzeugt, daß der Creator Mixer und das Creator Riesenrad ihren Weg machen werden; der Mixer ist schon recht lange im Programm, weshalb ich angefangen habe, den in größeren Mengen einzulagern, dicht gefolgt vom Riesenrad. Ich weiß auch, daß das Riesenrad noch eine Weile verfügbar bleibt, aber wenn Galeria das Teil mal wieder für 130€ verkauft, kann ich nicht Nein sagen.

Und für alle, die Folkore wollen: 30474 ! Ein perfektes Addon.

P.S.: habe gerade den Weihnachtskatalog bekommen - wenn alles fliegt, was da nicht mehr drin ist: Halleluja! Ist allerdings äußerst unwahrscheinlich...
Zuletzt geändert von ticki_tacka am Do 3. Nov 2016, 13:53, insgesamt 2-mal geändert.

ticki_tacka
Beiträge: 217
Registriert: Di 15. Dez 2015, 00:42

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von ticki_tacka » Do 3. Nov 2016, 13:23

Rockhound747 hat geschrieben:Mir ist klar das es auch bessere Investments gibt, ich habe auch jede Menge Exclusives, wie Pet Shop, Sandcrawler, Ecto, Palace Cinema, Simpsons Häuser usw.
Die ersten drei bist du ja bald los...
Rockhound747 hat geschrieben:Aber die Minifiguren kann ich doch trotzdem nebenbei einlagern, nehmen nicht viel Platz ein, und sind schneller eol als die Sets.
Mit dem schnelleren EOL kannst du aber auch nur punkten, wenn du schnell wieder verkaufst. Wenn du so oder so zwei Jahre mit dem Verkauf warten möchtest, kannst du die Kohle auch in normale Sets stecken.
Rockhound747 hat geschrieben:Ich möchte nicht wissen wie lange ich noch auf den Verkauf meiner ganzen T1 VW's warten muß?
Ja, der T1...
Rockhound747 hat geschrieben:Oder was glaubst du wie lange wird das Disney Schloß laufen? Bis das mal EOL geht, habe ich keine Displays mehr...
Dem Schloß gebe ich ungefähr 4-5 Jahre; jetzt schon einlagern lohnt sich nicht, wenn Lego problemlos liefern kann. Eins habe ich hier, falls Lego doch noch vor Weihnachten die Puste ausgeht - das hatte sich aber meine Frau für den Eigenbedarf bestellt, aber ich konnte mich durchsetzen, mit dem Aufbau bis Weihnachten zu warten.
Es würde evtl. Sinn machen, eine Disney-Serie jedem Schloß beizulegen oder zumindest dafür welche in der Hinterhand zu halten, aber ein ganzes Display kannst du mit dem Schloss nicht zusammen verkaufen. So gesehen haben deine Displays keinen Vorteil vom Schloß.
Rockhound747 hat geschrieben:Ähnlich sieht es beim Porsche aus, viele lagern den jetzt schon ein, da lohnt der Kauf erst im Weihnachtsgeschäft 2017 (frühestens).
Auch der Porsche dreht noch ein paar Runden, keine Frage. Es bleibt allerdings für mich ein absolut lohnenswertes Investment, weil die Chance besteht, daß LEGO mit anderen Modellen nachlegt. Das wäre ein Traum, denn damit bekommt technic zum ersten Mal Sammelcharakter. Und falls nicht, dann bleibt der Porsche einzigartig - auch gut.

Benutzeravatar
TheRareBrick
Beiträge: 92
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 16:09

Re: 71012 Disney Minifiguren

Beitrag von TheRareBrick » Do 3. Nov 2016, 20:22

Vielen Dank für die vielen Tipps und Anregungen.
Was sind denn die "üblichen Verdächtigen"?
Ja, damit meinte ich in erster Linie die aktuell auslaufenden "seltenen" Sets, v.a. die, die mit hohen Rabatten zu bekommen sind oder waren.
Wall-E finde ich tatsächlich auch das "perfekte" Set, sofern es sowas überhaupt gibt: günstig, handlich, lizenzbasiert, sehr gut umgesetzt, spricht alt wie jung an und ist ein ideales Geschenk. Sicher lagert der zu tausenden als Spekulationsobjekt in den Schränken und ja, vermutlich wird der Preis nicht so schnell durch die Decke schießen, aber einen respektablen Gewinn dürfte man damit in jedem Fall einfahren, sofern man mit hohen Rabatten eingekauft hat.

Mixels hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm. Damit hätte ich auch tatsächlich nicht gerechnet. Werde ich mal beobachten.

An die Star Wars Figuren hatte ich auch schon gedacht. Allerdings sicher nicht alle Modelle. Ich denke, auch hier gibt es bei aller Kritik an den Figuren die "üblichen Verdächtigen".

In den Ninjago Flugsegler würde ich heute nicht mehr investieren, da der wie Du schon geschrieben hast nicht mehr mit hohen Rabatten zu bekommen ist (für unter 60 Euro wäre das natürlich ein No-Brainer - nebenbei: wo gab es den denn jemals so günstig?) und das letzte Schiff, dem ich eine hohe Wertsteigerung prophezeit hatte (79008), liegt bei mir aktuell immer noch im Lager, weil der Preis stagniert. Bei Stiix würde ich zuschlagen, wenn ich es noch mit Rabatt bekommen würde und der Tempel ist tatsächlich ein Traum. Dass da Ninjago draufsteht sehe ich nicht als Nachteil und ich glaube auch nicht, dass das eine Risikoinvestition wäre (kommt natürlich immer darauf an, wie hoch Dein Gewinnanspruch ist).

Bei Architecture kenne ich mich noch zu wenig aus, um mich auf sicherem Terrain zu bewegen, da gibt es aber sicher einige interessante Sets. Beim Riesenrad bin ich vollkommen bei Dir, zumal sich das auch (ebenso wie Wall-E) noch motorisieren lässt. Der Mixer gefällt mir dagegen überhaupt nicht und ich finde, dass das Set schon optisch nicht annähernd an die Wertigkeit heranreicht wie sie z.B. das Karussell hatte.

Antworten